Bitte Javascript aktivieren!
• • •   Unterwegs

Gruppengrösse
Roger Hess begleitet Sie und die Gruppe ab 6 TeilnehmerInnen. Bei kleinerer Gruppengrösse reisen Sie lokal geführt mit unserem Partner Adventure Travel Mark und treffen Ihre ladakhische Reiseleitung am Destinationsflughafen. Auf Wunsch und nach Möglichkeit begleitet himalayatrek Sie jedoch gegen einen Kleingruppenzuschlag auch bei weniger als 6 TeilnehmerInnen.



Alleinreisende
Alleinreisenden Kunden bietet himalayatrek die Möglichkeit, ein Doppelzimmer mit anderen ReiseteilnehmerInnen zu teilen. Falls bis 21 Tage vor Abreise kein/e Zimmerpartner/in gefunden wird, übernehmen wir die Hälfte des Einzelzimmerzuschlages. Die andere Hälfte müssen wir Ihnen nachbelasten. Eine Einzelzimmerbuchung ist auf allen Reisen möglich. In einigen Unterkünften können jedoch keine Einzelzimmer garantiert werden, da diese entweder nur Mehrbettzimmer haben oder die Einzelzimmer nur in beschränkter Auswahl zur Verfügung stehen. Ebenso besteht durch eine Einzelzimmerbuchung kein Anspruch auf ein Einzelzelt.



Unterkünfte
Bei Ankunft und Abreise reserviert himalayatrek Hotels der Mittel- oder Oberklasse gemäss Landesstandard auf der Basis Doppelzimmer. Während der Trekkings schlafen Sie in Zweierzelten oder einfachen Unterkünften.



Programmänderungen

himalayatrek kann trotz sorgfältiger und genauer Planung seiner Touren keine Reisen genau nach Programm garantieren! Im Himalaya können Strassen plötzlich verschüttet und unpassierbar werden oder Schnee ein Trekking stoppen. Auch auf Grund höherer Gewalt, behördlicher Massnahmen, Streiks, etc. sind Programmänderungen manchmal notwendig. Sie sind diesbezüglich flexibel und bringen ein gesundes Mass an Improvisationsfreudigkeit mit auf die Reise.



Einfach, rücksichtsvoll und bewusst reisen
Die Touren von himalayatrek führen Sie in Gebiete ohne touristische oder mit sehr beschränkter Infrastruktur. Schweizerische Wertmassstäbe bezüglich Hygiene und Pünktlichkeit greifen im Himalaya nicht unbedingt. Neben Flexibilität und Improvisationsfreudigkeit sind auf unseren Reisen auch Einfühlungsvermögen sowie Rücksichtsname gegenüber der fremden, buddhistischen Kultur und deren Menschen gefragt. Beim Besuch von religiösen Stätten sollte respektvolles Auftreten eine Selbstverständlichkeit sein. Aufdringliches und ungefragtes Fotografieren kann die Gefühle der gastgebenden Bevölkerung verletzen. Deshalb sind dabei Zurückhaltung und Sensibilität geboten.



Ökologie
Unser Partner Adventure Travel Mark will ökologisch vertretbare Trekkings. Beim Klick auf das Logo erfahren Sie genau, was damit gemeint ist. Als Reisende können wir unseren Teil zu diesem Ziel beitragen, indem wir überflüssigen Zivilisationsmüll zu Hause lassen und Trekkingrouten sowie Wasserläufe sauber halten.

 

 

Trinkgelder

... für die Crew vor Ort. Mit seinem Geschäftspartner Adventure Travel Mark legt himalayatrek eine landesübliche, faire Entlöhnung der lokalen Führer, Fahrer und Träger fest. Doch auch ein angemessenes Trinkgeld für die erbrachten Leistungen ist üblich und wird erwartet.



© 2015